Finanzen - Seelsorgekasse

Zu den drei Hauptbereichen der Kontaktgruppe kommt ein vierter Bereich hinzu: das Verwalten der Seelsorgekasse. Eine Person ist dafür verantwortlich und, in Absprache mit dem Pastor und der Koordinationsperson, verwaltet sie das Geld der Pfarre, das für die Seelsorge bereit steht.

Die Person, die die Seelsorgekasse verwaltet, gehört nicht dem Kirchenfabrikrat an. Diese Seelsorgekasse ist eine separate Kasse, die dazu dient, Ausgaben für die konkrete Seelsorge (also nicht für den Unterhalt und die Anschaffung von neuen Gütern der Pfarre) zu ermöglichen.

Was wird zB. von der Seelsorgekasse bezahlt?
Ausgaben für Pfarrbrief.
Bücher und Material für die Seelsorge (Druck, diverse Gegenstände für Liturgie, Katechese und Solidarität).
Geschenke (Taufe, Kommunion, Firmung, Hochzeit, Goldhochzeit,...).

Wodurch wird die Seelsorgekasse gespeist?
Sammlung für Pfarrbrief.
Verkauf der Opferlichter in der Kirche.
1,50 € von jeder bestellten Messintention.
Kollekten bei Beerdigungen, Hochzeiten, Kommunion und Firmung.

Die verantwortliche Person für den Bereich Finanzen in der Kontaktgruppe trägt Sorge darum, dass die Seelsorgekasse stets im Dienste der lebendigen Glaubensgemeinschaft genutzt wird. Zusammen mit dem Pastor und der Koordinationsperson wacht sie über den korrekten und sinnvollen Gebrauch des Geldes dieser Seelsorgekasse.

Die Finanzen für den Blumenschmucks in der Kirche werden getrennt verwaltet von den verantwortlichen Personen dieser Aufgabe.

ALFERSTEG
AMELSCHEID
ANDLER
ATZERATH
BREITFELD
CROMBACH
EIMERSCHEID
EITERBACH
GALHAUSEN
HEUEM
HINDERHAUSEN
HÜNNINGEN
LOMMERSWEILER
MACKENBACH
NEIDINGEN
NEUBRÜCK
NEUNDORF
NIEDER-EMMELS
OBER-EMMELS
RECHT
RÖDGEN
RODT
SCHLIERBACH
SCHÖNBERG
SETZ
ST.VITH
STEINEBRÜCK
WALLERODE
WEISTEN
WEPPLER
WIESENBACH

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden